< Informationen zum Schuljahr 2018/19
10.10.18 15:35 Alter: 63 days

Cross Country: Traumhafte Bilanz an einem traumhaften Herbsttag


Gleich mit zwei Bussen reiste das Gym Ried zu den Regionalmeisterschaften Cross Country Lauf in Taiskirchen am 4. Oktober an. Insgesamt 17 teilnehmende Mannschaften zu je 5 Läufern bedeutete einen Teilnehmerrekord! Bei herrlichem Herbstwetter absolvierten die SchülerInnen die 1,6 bzw. 2,6 km lange Strecke über Asphalt und Wald, und im Ziel konnten alle stolz über ihre erbrachten Leistungen sein.

Ganz besonders gut in Form präsentierten sich Elena Trinks (4A) und Jakob Putscher (4B). Beide dominierten ihre Läufe in souveräner Manier und überquerten unter großem Jubel als Erster die Ziellinie! Da es aber nur eine Teamwertung und keine Einzelwertung gibt, dürfen sich beide inoffiziell als RegionsmeisterIn fühlen!

Von den 17 Mannschaften qualifizierten sich insgesamt 11 Teams (!) für die Landesmeisterschaft. Ein sensationeller Wert, der auch vor allem durch das Laufengagement von vier Oberstufenmannschaften ermöglicht wurde!

Besonders hervorzuheben ist dabei der 1. Platz der Mädchen der vierten Klassen. Neben Elena platzierten sich Sophie Riedl (4C), Milena Lorenz (4A), Katja Riesinger (4B) und Valentina Grömer (4A) ebenfalls im Spitzenfeld. Sie verteidigten somit ihren Sieg aus dem Vorjahr und ließen die arrivierten Sportschulen aus Schärding und Ried wieder hinter sich!

Weitere Teams, welche sich für die Landesmeisterschaften qualifizierten:

2. Platz: U1 Mädchen:  Maria Kreuzhuber 2B, Elsa van der Veen 2B, Greta Wageneder 2B, Amina Hamzic 2B, Hannah Weinberger 2S

3. Platz: U2 Mädchen: Lisa Dallinger 3C, Clara Kriechbaumer 3A, Anna Starck 3B, Nihal Sabak 3B,  Ersa Tafaj 3B

3. Platz: U2 Knaben: Jakob Putscher 4A, Johannes Simmer 4A, Felix Pernegger 4A, Moritz Plötzeneder 4B, Enis Duranovic 4P

4. Platz U1 Mädchen: Sophia Haslinger, Judith Berger, Katharina Gaisböck, Susanne Steinmaurer, Julian Feichtenschlager (alle 1S)

4. Platz: U2 Knaben: Tobias Feichtenschlager, Felix Sedivy, Michael Schiebl, Daniel Schackmann, Xaver Bernauer (alle 3S)

6. Platz: U1 Knaben: Jan Ecker, Paul Straßer, Roman Brunauer, Peter Kögler, Lorenz Leitner (alle 2S)