< Tag des Gymnasiums 2018
25.11.18 15:36 Alter: 17 days

Einladung zur „Klingenden Weihnachtsstadt“


am Dienstag, 4. Dezember 2018, 8:40 Uhr (Kirche) -12.15 Uhr (Weberzeile)

Auch heuer findet das große Musikereignis wieder in Ried statt, diesmal jedoch zur Adventzeit.

>> Nähere Informationen

Anlässlich 200 Jahre Stille Nacht in Ried (Info siehe unten) veranstalten Klassen- und Schulchöre sowie Gruppen der LMS Ried an verschiedenen Plätzen der Stadt Ried (Kirche, Hauptplatz, Marktplatz, Weberzeile) kleine Konzerte und erfreuen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit Musik.

Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, die wunderschöne, neu restaurierte „Stille Nacht Krippe“ im Volkskundehaus zu besichtigen, den Grünmarkt sowie den Nikolomarkt zu besuchen.

Den Abschluss bildet anlässlich dieses großen Jubiläums ein gemeinsames „Stille Nacht – Singen“ in der Weberzeile.

Wir würden uns sehr freuen, Sie/euch als BesucherInnen begrüßen zu dürfen!

Im Museum Innviertler Volkskundehaus befindet sich jene Krippe, vor der das berühmteste aller Weihnachtslieder im Jahr 1818 zum ersten Mal gesungen wurde. Pfarrer Johann Veichtlbauer hat dieses Juwel mit seiner Sammlung 1933 der Stadt Ried zum Geschenk gemacht und das Museum Innviertler Volkskundehaus gegründet.

Die traditionelle Weihnachtsausstellung im Museum ist der Entstehung und Verbreitung des Weihnachtsliedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ gewidmet und weist darauf hin, dass Ried noch einen weiteren Bezug zu Stille Nacht hat:

Der Komponist des Liedes, Franz Xaver Gruber, legte hier seine Lehramtsprüfung für den Unterricht an Trivialschulen ab.