< Mädchen überzeugen am Schikurs
27.03.19 11:26 Alter: 24 days

Chemie-Projekt der 4C


In diesem Schuljahr hatten wir das große Privileg am Projektwettbewerb „Alles Chemie- nachhaltig und innovativ“ des VCÖ 2019 teilzunehmen.

Zum Thema „Wasser“ sind uns Frau Professor Aigner und Herr Professor Zwingler mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Die 4C, als einzige 4.Klasse, war zunächst überrascht, an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen. Aber nach kurzer Zeit waren wir mitten im Arbeits- und Recherchiermodus.

Wir bildeten sechs Gruppen, die je ein Thema, wie bspw. das Thema Wasserqualität, bearbeiten mussten. Diese Arbeit sollte eigenständige Recherchen und Experimente und eine Zusammenfassung mit persönlicher Stellungnahme enthalten. Wir bemühten uns einen vertieften Einblick zu erlangen und die Problematik dieses Themas zu verstehen, sowie sich damit auseinander zu setzen. Eine große Hilfe war der Besuch in der Kläranlage Braunau, der uns viele gute Zugänge verschaffte.

Nicht nur die fachlichen Gesichtspunkte, sondern auch das eigenständige Arbeiten der Schüler/innen war hier von außerordentlicher Wichtigkeit. Dieses Projekt kostete uns viel Anstrengung, viele Nerven und viel Zeit, aber man hat nur einmal im Leben die Chance bei diesem Projektwettbewerb teilzunehmen. Es gab uns allen einen besseren Einblick in die Welt der Chemie bzw. Biologie und erweckte das allgemeine Interesse von vielen. Von diesem Projekt durften wir viel über unser kostbares Wasser lernen, aber auch als Klasse entdecken, was es heißt selbstständig an einem Thema zu arbeiten.

Mit der großartigen Hilfe der Professoren hatten wir letztlich keinerlei Probleme mit diesem Projekt. Im Namen der 4C möchten wir uns recht herzlich für dieses Privileg bedanken,
 
Jana Lettner und Marlene Heftberger, 4C