< Run Green Hausruck - Challenge!
21.05.19 12:37 Alter: 95 days

Cross Country Lauf – vom Teilnehmerrekord zum Medaillenrekord


Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Ried zeigten sich in diesem Schuljahr besonders lauffreudig. Zum einen sorgten sie bei den Regionsmeisterschaften in Taiskirchen mit 85 (!) Teilnehmern für einen absoluten Teilnehmerrekord, erstmalig benötigte man zwei Busse für den Transport. Zum anderen folgte bei den Landesmeisterschaften ein Medaillenrekord. Drei Einzel- und zwei Teammedaillen lautet die herausragende Bilanz. Die Gym-Schüler laufen also nicht nur gern und viel, sondern sind auch noch richtig schnell!

Freud und Leid liegen bei diesen intensiven Laufwettkämpfen natürlich nah beieinander. Bei den Athleten spürte man die Anspannung vor dem Startsignal und den Stolz über die vollbrachte Leistung, sogar wenn es nicht für die vorderen Ränge reichte.

Besonders stolz dürfen Elena Trinks (4B) und Jakob Putscher (4A) über ihre Leistungen sein. Beide feierten bei den Regionalmeisterschaften einen souveränen Laufsieg und schafften es bei den Landesmeisterschaften ebenfalls auf das Stockerl. Elena holt sich mit einem Traumlauf die Bronzemedaille, Jakob erkämpfte sich nach verpatztem Start und intensiver Aufholjagd den zweiten Platz! In Anbetracht der starken Konkurrenz der zahlreichen Sportschulen eine bemerkenswerte Darbietung von beiden! Weiters schnappt sich Eva Brunauer (6A) in der Klasse der Oberstufenwertung mit einem beherzten Lauf die Bronzemedaille.

Bei der Teamwertung der Landesmeisterschaften durfte das BG/BRG Ried ebenfalls jubeln. Das Mädchenteam der 4. Klassen (Elena Trinks 4B, Clara Kriechbaumer 3A, Milena Lorenz 4A, Valentina Grömer 4A, Katja Riesinger 4B)  schafft den sensationellen zweiten Platz und freut sich somit über den Vize-Landesmeistertitel! Bronze erlief die Burschenmannschaft der Oberstufe und verpasste dabei nur knapp um einen Punkt den zweiten Platz: Philipp Mal, Elias Kramer, Tim Potrusil (alle 5B), Sebastian Obermair und Lukas Steinerberger (beide 6A). Weiter verpassten zwei Mannschaften mit dem vierten Platz nur knapp das Siegerpodest. Die Burschen der 3. und 4. Klasse (Jakob Putscher 4A, Felix Pernegger 4A, Johannes Simmer 4A, Moritz Plötzeneder 4B und Felix Sedivy 3S) sowie die Mädchen der Oberstufe (Eva Brunauer 6A, Eva Radlinger 6A, Bernadette Schneglberger 5A, Lea Hangler 5A, Adelisa Osmanovic 5B).