< Informationen für das Schuljahr 2019/20
12.09.19 20:05 Alter: 33 days

Europäische Mobilitätswoche


Liebe SchülerInnen, liebe Eltern!

Von 16. bis 22. September 2019 beteiligt sich das Rieder Gymnasium gemeinsam mit der Stadt Ried an der Europäischen Mobilitätswoche. Mit einer Reihe von Aktivitäten wollen SchülerInnen, LehrerInnen und auch die Eltern, die wir dazu herzlich einladen, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme schaffen und umweltverträgliche Mobilität fördern. Unsere Schwerpunkte liegen auf dem GEHEN und Radfahren.

>> Fotos von der Mobilitätswoche

Fahrplan der Linie GEH

Linie GEH - Plakat

Mobilitätswoche

GEHmalt
Wir gestalten einen Abschnitt der Beethovenstraße mit Straßenkreide.

GEH, steig aus!
Wir laden unser SchülerInnen ein, die letzten Meter zur Schule auf alle Fälle zu GEHEN – wer unbedingt mit dem Auto in die Schule gebracht werden muss, soll bitte bei den Parkplätzen des Eurospars oder des Rieder Wirts aussteigen. Wir bedanken uns für das Überlassen der Parkplätze.

Linie GEH – der GEHende Bus
Am Mittwoch, 18. September, ab 7.00 Uhr GEHen drei Busse der Linie GEH durch Ried und treffen um 7.30 Uhr beim Gymnasium ein. Alle GEHgäste der Linie GEH sollen bitte Warnwesten mitbringen. Die Busse GEHen bei jedem Wetter.

GEHwinn
SchülerInnen, ihre Eltern und Geschwister legen möglichst viele Strecken zu Fuß zurück, die Ergebnisse werden in einer Klassenmappe gesammelt, die beste Klasse erhält einen Preis.

GEH, lass das Auto stehen!
LeherInnen und alle, die mitmachen wollen, lassen ihr Auto stehen. Die freibleibenden Parkplätze können kreativ gestaltet werden.

GEH, lass dein Moped stehen!
Und nimm das Rad oder GEH zu Fuß.

GEHspräche
SchülerInnen der Oberstufe GEHen am Donnerstag, 19. September mit Stadtrat Lukas Oberwagner durch die Stadt und erfahren so die Herausforderungen der Mobilität für Ried.

GEH wandern!
Am Freitag, den 20. September, bricht die ganze Schule zum jährlichen Wandertag auf.

GEHschichten
Die ganze Schulgemeinschaft (SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Verwandte und Freunde) ist eingeladen, Geschichten vom GEHen zu erzählen: im Eingangsbereich des Gymnasiums oder auf
gymried.unt@eduhi.at