< Wie sich die Schüler*innen am Sporttag der OÖ. Schulen bewegten…
2.05.20 13:51 Alter: 105 days

4S Klassen(s)-Meeting Teil 2 – Gemeinsam schwitzen statt einsam sitzen!


Aus der Sicht von Klassenvorstand Christian Aichinger:

Nachdem das erste Klassen-Meeting super funktionierte, stand nun der nächste Termin am Programm. Unter dem Motto „Gemeinsam schwitzen statt einsam sitzen“ wurde wieder ein Zoom-Treffen vereinbart, um gemeinsam zu sporteln – obwohl eben dann doch wieder alleine daheim. Ein eigenartiges Gefühl, welches sich auch diesmal bis zum tatsächlichen Start nicht legte. Trotz der Vorbereitung eines sportlichen Programms ist der Ablauf einfach nicht vorhersehbar.

Nach und nach trudelten die bereits in ihren orangen Sportklamotten befindlichen 4S-Schüler*innen in der Zoom-„Sporthalle“ ein. Ich legte die Musik ein und legte mit meinen Schritt- und Laufübungen los. Nebenbei erklärte ich die Übungen und verfolgte die zahlreichen kleinen Bilder, in denen kleine orange Pünktchen herumhüpften. Ich selber stand ja im Keller einige Meter von meinen PC entfernt, damit mich meine Schüler*innen beobachten und die Übungen gut nachmachen konnten. Am Ende war ich ziemlich ausgepowert – über den Anstrengungsgrad für jeden einzelnen Schüler lässt sich nur spekulieren. Eine Woche später kam es am Tag der Bewegung zu einer Wiederholung und beinahe fühlte es sich schon wie Routine an. Nach 60 min war ich nämlich wieder voll ausgepowert – und über den Anstrengungsgrad für jeden einzelnen Schüler lässt sich wieder nur spekulieren…


Aus der Sicht von Michael Scheibl:

Die Erwartungen waren ehrlich gesagt nicht so hoch weil ich mir mit Zoom eine Sportstunde nicht vorstellen konnte. Fast die ganze Klasse inklusive Frau Prof. Kinz und Herr Prof. Aichinger sportelten mit. Kurz vorher bereitete ich meine Sportmatte, eine Trinkflasche und mein 4S Sportgewand vor und 10 Minuten vor „Unterrichtsbeginn“ bekam ich die Einladung zur Zoom Konferenz. Jeder war aufgeregt und freute sich auf das virtuelle Wiedersehen mit den Schulkamerad*innen.
Am 23.4. um 10:00 startete der 4S „KA-VAU“ die Turnstunde. Anfangs war es mit den eintrudelten Schülern nicht sehr anstrengend, dass änderte sich aber schnell! Schon beim Aufwärmen war es nicht so leicht nicht ins Schwitzen zu kommen. Spätestens bei den zügigen Lauf- bzw. Schrittübungen wurde es dann richtig anstrengend. Es war zwar nicht ganz einfach, unseren „Vorturner“ Herr Aichinger auf dem kleinen Bildschirm zu erkennen und zu hören, hat aber besser geklappt als gedacht. Nach ca. 50 Minuten sporteln waren wir dann alle K.O. und durchgeschwitzt.
Eine Woche später am Tag der Bewegung ging das ganze Spiel noch einmal von vorne los, nur mit zusätzlichen Kraftübungen. An diesem besonderen Tag für die Sportklasse waren dann natürlich noch mehr Schüler*innen da und das gemeinsame Schwitzen war noch lustiger.
Ab jetzt wird diese wöchentliche Fitnesseinheit hoffentlich Standard in unserem Terminkalender.


Aus der Sicht von Emma Stiglmayr:

Home-Learning ist eine neue und spannende Herausforderung für mich. Doch unsere gemeinsamen Turnstunden vermisse ich sehr. Bei unserem letzten virtuellen Klassenmeeting hat glücklicherweise unser Klassenvorstand Herr Aichinger vorgeschlagen, gemeinsam Sport zu betreiben. Nach dem Motto „Gemeinsam schwitzen statt einsam sitzen“ sollten wir uns, ebenfalls virtuell verbunden, gemeinsam bewegen.
Am 23.4.2020 um 10.00 war es dann soweit. Mit vorbereiteter Sportmatte, Trinkflasche und unserem 4S Sportgewand freute ich mich, dass so viele der ZOOM Einladung von Herrn Aichinger gefolgt waren. Auch unsere Biologie-Professorin Frau Kinz war mit dabei.
Ich hatte das Gefühl, dass sich alle über das erneute Wiedersehen freuten.
Am Anfang begrüßten wir uns alle und wir waren gespannt, was sich Herr Professor Aichinger mal wieder ausgedacht hatte. Unser Klassenvorstand drehte die Musik auf und los gings. Er legte voller Elan los und forderte uns auf, die Übungen im Takt nachzumachen. Fragezeichen stiegen auf! Wir konnten Herrn Aichinger zwar perfekt sehen, von der Musik hörten wir aber leider nichts. Die Übungen im Takt ohne Musik auszuführen war gar nicht so einfach ????. Unser Klassenvorstand zeigte uns verschiedene Sport-, Lauf- sowie Kraftübungen. Ich gab mein Bestes, alle Übungen so gut es ging zu wiederholen, doch es war nicht so einfach, da die Verbindung zusätzlich auch noch Unterbrechungen hatte. Wir kamen alle ins Schwitzen.
Mir machte es großen Spaß mit meiner Klasse wieder Sport zu betreiben. So wie es früher war, als wir im Turnsaal standen und uns ausgepowert hatten.
Am Tag der Bewegung wiederholten wir diese Art von „Turnstunde“ und bewegten uns 60 Minuten wieder zu nicht vorhandener Musik.
Hoffentlich machen wir diese Art von „Sporteinheit“ bald wieder, da wir ja bis zum Schulschluss in der Schule kein Turnen mehr haben werden.