< Talente des Gym - Klaus Grünbart
22.06.20 12:20 Alter: 160 days

Vorwissenschaftliche Arbeit prämiert:

Paul Hörantner Preisträger mit "Augentraining bei Sehschwäche"


Der Preisträger Paul Hörantner mit seiner Familie (Fotorechte: Mayr)

Mit seiner Vorwissenschaftlichen Arbeit Augentraining bei Sehschwäche konnte Paul Hörantner, Maturant des Rieder Gymnasiums, beim VWA-Wettbewerb der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und der Österreichischen Gesundheitskasse den dritten Platz erringen.

Paul Hörantner stellt in seiner VWA die häufigsten und gravierendsten Erkrankungen des visuellen Systems sowie Trainingsstrategien zur Kompensation der jeweiligen Defizite vor. Neben bereits bekannten und bewährten Methoden wird in der Arbeit der Medical Eye Trainer vorgestellt, ein völlig neuartiges Konzept, das in einer ersten Pilotstudie unter der Leitung des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried im Innkreis hochsignifikante Erfolge bei der Therapie von altersbedingter Makuladegeneration - der häufigsten Ursache für schwere Sehbehinderungen in Industriestaaten - verspricht.

Die Vorsitzende der Jury, Frau Prof. Dr. Katharina Hirschenhauser, war voll des Lobes über die Präsentationen und die schriftlichen Arbeiten der Maturant*innen und meinte, sie wäre froh, wenn die Studierenden an der Pädagogischen Hochschule in ihren Bachelorarbeiten ein so hohes Niveau erreichen würden.

Link zum Interview-Video

Link zur Radio-Sendung